Aktivismus auf dem Darß

06.04.2016

Gestern war in der Ostsee Zeitung zu lesen, dass sich auch bei uns im Land ehemalige Kämpfer und Unterstützer des Islamischen Staates verstecken würden. Selbst bis in das idyllische Ostseebad Prerow zieht sich diese Spur, ohne das Urlauber und Einheimische davon auch nur ahnen konnten.

Eine Entwicklung zunehmender Unsicherheit nehmen wir aber nicht einfach hin. So machten sich heute in den frühen Morgenstunden identitäre Aktivisten aus der Region auf den Weg, um Plakate zu hängen und so auf die wachsende Gefahr aufmerksam zu machen. Unsere Heimat darf nicht zu einem Rückzugsraum für fanatisierte Islamisten werden!

Deshalb fordern wir: Festung Europa - Macht die Grenzen dicht!

Aktivismus auf dem Darß Aktivismus auf dem Darß Aktivismus auf dem Darß